Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
16. August 2009 7 16 /08 /August /2009 15:55

Der NaNoWriMo begeistert mich ja schon seit 2 Jahren und bald ist es endlich so weit. Knappe 3 Monate noch, dann geht es los!
Für Schreiberlinge die noch nie vom NaNoWriMo gehört haben möchte ich es kurz erklären. Der National Novel Writing Month findet jedes Jahr im November statt und dauert insgesamt 30 Tage. Ziel ist es in diesem einen Monat einen kompletten Roman zu schreiben, welcher 50000 Wörter umfasst. Nicht schaffbar? Klar!
In diesen 30 Tagen grübeln, plotten und schreiben tausende von Leuten auf der ganzen Welt und teilen ihr Schicksal mit anderen. Auf der NaNoWriMo Website tauschen sich jedes Jahr viele Schreiber über Tricks zum schreiben aus und motivieren sich gegenseitig. Schließlich will ja jeder das Ziel erreichen.
Immerhin sind es ~1670 Wörter am Tag, aber das ist doch schaffbar finde ich und darum plotte ich schon einige Wochen, nur einfallen tut mir nichts oder zumindest nichts was ich für gut halte. Aber bis November ist ja noch ein wenig Zeit :-)
Im letzten Jahr habe ich fast 70000 Wörter geschafft und so meinen zweiten und kompletten Roman (Thriller) geschrieben. Überarbeitet habe ich ihn noch nicht, da mir grade mehr nach Schnulze ist.

Klar, jetzt kommen die Skeptiker. Einen Roman in einem Monat? In einem festgelegten Monat?
Ja! Natürlich, man könnte sicher auch selber das Ziel setzten im Februar oder im September 50000 Worte zu schreiben, aber es ist doch viel motivierender und freudiger diesen besonderen Monat und die Lust am schreiben mit anderen Leuten zu teilen oder?


Dem NaNoWriMo 2009 fiebere ich nun noch ein kleines Stückchen mehr entgegen und hoffe das es bald losgeht :-D

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by kreative-literatur - in Allgemein
Kommentiere diesen Post

Kommentare

alice hive 09/29/2009 19:36


Zur Hölle mit den Skeptikern! Ich habe letztes Jahr das erste Mal beim NaNoWriMo (erfolgreich) teilgenommen und bin auch dieses Jahr wieder dabei!


Jan 08/19/2009 09:19

Mhm. Danke für die vielen Informationen.

Es kann aber doch nicht geprüft werden, ob nicht jemand einen vorgeschriebenen Text mit, sagen wir, 30.000 Wörtern herauskramt und dann so tut, als hätte er das alles im Rahmen von NaNoWriMo geschrieben, oder?

kreative-literatur 08/19/2009 09:47


Doch sicher kann das jemand machen. Bei dem NaNoWriMo gibt es, soweit ich weiß, keine Preise für den Sieger oder ähnliches. Der Wettbewerb beruht darauf das alle ehrlich zueinander sind ;)


Jan 08/17/2009 18:10

Eine ganz wunderbare Idee! Wirklich toll, auf was man über diese schöne Seite so stößt. Ich werde mich sofort auf eine Teilnahme vorbereiten.

Eine Frage: War es wirklich zu schaffen, jeden Tag 5,83 Seiten Text zu verfassen, also 41,22 Stück pro Woche? Ich schaffe so viel in schnellstens einem Monat, lege es dabei aber natürlich nicht auf Quantität, sondern Qualität an. Dieses der Norm entgegengesträubte Motto, ist das wirklich ausführbar? Schreibt man noch etwas einigermaßen Erträgliches?

kreative-literatur 08/17/2009 19:03



Anmeldungen sind schon möglich! :-)


Na gut, es kommt drauf an wie du den NaNoWriMo betrachtest. Legst du es wirklich darauf an, als ungeübter Schreiberling, einen Bestseller in 30 Tagen zu schreiben (dazu gehört natürlich eine
Menge mehr...plotten, schreiben, ausformulieren, korrigieren, neu schreiben, wieder korrigieren..) wirst du daran scheitern.


Allein 50000 Wörter zu schreiben, stellt eigentlich kein Hinderniss dar. Natürlich schreibt man nicht jeden Tag gleichviel oder wenig. Besonders am Anfang und bei einigen Situations- und
Problemübergängen innerhalb der Geschichte verweilt man ganz schön auf der Stelle. Wenn die Muse aber dann doch einmal zuschlägt, sind es an einem Wochenende locker 10000 Wörter.


 


Alles mit der Vorraussetzung das man genug Zeit und Motivation(!) hat. Das Wichtige ist und bleibt nunmal das schreiben, auch wenn man mal keine zündende Idee hat oder leicht den Faden verloren
hat. Kleine Fingerübungen (Kurzgeschichte, Gedicht) für zwischendurch können wirklich helfen aus einer Schreibblockade raus zu kommen.


Kurz bevor der NaNoWriMo startet werde ich dies natürlich nochmal hier bekannt geben und hoffen das einige mit dem "FunStuff" (ganz unten auf der Seite zu finden, so etwas wie ein "Zähler") ihren
Fortschritt mit mir und den anderen Lesern teilen möchten.